Unsere pädagogischen Schwerpunkte

Dokumentation

Wir wollen den Kindern Beachtung schenken. Aus diesem Grund wird in unserer DRK Kindertagesstätte Wagenhoff beobachtet und dokumentiert.
 
Durch unsere Be(ob)achtungen wollen wir,

  •  Wahrnehmen, was Kinder tun und wie sie es tun
  •  Das Lernen der Kinder in ihrem Tun erkennen (Selbstbildungsprozesse)
  •  Beziehungen mit Kindern herstellen, die das Lernen der Kinder fördern und die Lust am Lernen steigern
     

Durch unsere Be(ob)achtungen erfahren wir,

womit sich das Kind auseinandersetzt:

  • Worin seine Haupttätigkeit besteht
  • Was es ausprobiert
  • Welche Spur es verfolgt
  • Was es erreichen will
  • Ob eine Frage hinter seinen Handlungen steckt

 

welche Lerndispositionen in seinen Handlungen und Ausdrucksweisen erkennbar sind:

  • Woran es Interesse findet
  • Wobei es sich engagiert, sich vertieft und längere Zeit dabei bleibt
  • Ob und wie es bei Schwierigkeiten und Unsicherheiten standhält
  • Ob und wie es sich in Lerngemeinschaften einbringt

     

    welches Wissen und welche Fertigkeiten in seinen Handlungen zum Ausdruck kommen:

    • Was es schon kann
    • Ob es etwas Neues entdeckt und lernt
    • Ob es etwas übt
    • Welches Wissen es anwendet oder überprüft
    • Welche (Konstruktions-)Leistungen in seinen Handlungen stecken

    Wir dokumentieren in Form von sprechenden Wänden (Fotos, Zeichnungen der Kinder, Kindermund, Erzählungen der Kinder) und Projekten (Projektmappe, Bilder und Fotos in den Räumen der Einrichtung),  Tagesverläufen, Gruppentagebuch, Wochenplan 

    Nicht nur das Team ist an der Dokumentation beteiligt, auch die Kinder werden mit einbezogen.
     
    Das fördert:

    • Eigenverantwortlichkeit
    • Selbstständigkeit
    • Identifikation mit Prozess und Ergebnis
    • Kinder werden wahrgenommen
    • Wertschätzung
    • Kommunikation
    • Entwicklung „Ins Schreiben hinein“